Skip to content

Geschichte des TSV Marktzeuln 1861 e.V.

Beseelt durch „ein großes Gefühl für die Turnerei“, wie es im Gründungsprotokoll hieß, wurde am 4. August 1861 von 22 Zeulnern der „Turnverein Markt-Zeuln“ gegründet, dessen erster Vorstand Michael Müller war. Erster Turnleiter war Johann Bauer, der jeweils am Sonn- und Feiertag um 15.00 Uhr „auf dem Turnplatz an der Rodach“ gymnastische und leichtathletische Übungen abhielt. Unter dem Vorstand Johann Hofmann wurde als erste vereinseigene Turnhalle im Landgerichtsbekirk Lichtenfels 1892/1893 durch Eigenkapital, Spenden, Schenkungen und Darlehen in Höhe von ca. 10.000 Mark (= 5.000 Euro) die Turnhalle erbaut, die am 15. November 1893 eingeweiht werden konnte.

Am 12. Februar 1870 wurde eine eigene Theaterabteilung des Turnvereins unter der Leitung von Hans Hofmann gegründet und am 28. Mai 1919 unter der Leitung von Hans Stark eine Fußballabteilung. Mit ca. 120 Mitgliedern war der Turnverein Marktzeuln (seit 1958 TSV Marktzeuln) der stärkste der Zeulner Ortsvereine. 1919 wurde unabhängig vom TV Marktzeuln der FC Marktzeuln mit einer in den zwanziger Jahren sehr erfolgreichen Fußballmannschaft gegründet.

Von 1929 bis 1934 hatte der Katholische Burschenverein eine eigene Fußballmannschaft, die als DJK zu Spielen antrat. Mit dem Verbot des Katholischen Burschenvereins 1934 durch die Nationalsozialisten ging die DJK-Fußballmannschaft unter. Der heutige Sportplatz war der Fußballplatz des Katholischen Burschenvereins. TV und FC schlossen sich 1958 zum TSV Marktzeuln zusammen. Erster Vorstand des neugegründeten TSV war Theo Zech.

(entnommen der Chronik "Episcopalis est Zeuln")

Kontakt

Markt Marktzeuln
Am Flecken 29
96275 Marktzeuln
Telefon 09574/6236-0

 

Aktuelle Termine

Blutspendetermine